Im Moment haben rund 35 Personen aus der Ukraine aufgrund des Krieges in ihrem Heimatland Zuflucht in Obersiggenthal gefunden. Sie alle konnten privat untergebracht werden. Allen UnterstützerInnen sprechen wir an dieser Stelle ein grosses Dankeschön aus!

Es ist nicht auszuschliessen, dass auch weiterhin Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden muss. Der Kanton spricht in einem Worst Case-Szenario von bis zu 150 Menschen, welche der Gemeinde Obersiggenthal zugewiesen werden könnten. Momentan beherbergen wir insgesamt rund 75 Personen aus einem Asyl- oder Schutzverfahren. Darum sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns für den Bedarfsfall weiteren verfügbaren Wohnraum zurückmelden. Dabei kann es sich um die Unterbringung in Privathaushalten, aber auch um freie Wohnungen und verfügbare Liegenschaften aller Art auf dem Gemeindegebiet von Obersiggenthal handeln.

Freier Wohnraum kann wie folgt angemeldet werden: kanzlei@obersiggenthal.ch/ Tel. 056 29 21 10.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!