Im Zusammenhang mit dem Beschluss der Stimmbevölkerung, die Schulpflege auf Anfang 2022 abzuschaffen, sind alle Aargauer Gemeinden aufgefordert, für die Führungsstruktur der Volksschule bis Ende 2021 neue Lösungen zu finden. In der Gemeinde Obersiggenthal wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, bestehend aus Vertretern des Gemeinderates, der Schulpflege, der Schulleitung sowie einem Fachsupport aus der Bevölkerung. Bereits zweimal wurden entsprechende Ergebnisse dem Gesamtgemeinderat präsentiert und von diesem beraten und verabschiedet. Im Rahmen dieses Gesamtprojekts setzen sich Arbeitsgruppe und Gemeinderat u.A. mit der Frage auseinander, ob ab 2022 eine ständige begleitende Schulkommission eingesetzt werden soll. Diese Auseinandersetzung war von Anfang an Bestandteil des geplanten Vorgehens, wurde zusätzlich aber auch von der SP-Ortspartei kürzlich in einer Medienmitteilung gefordert.

 

Eine Information über die bis dato wichtigsten Resultate ist für die Einwohnerratssitzung vom 27. Mai 2021 vorgesehen. Parallel dazu werden auch die Gesamtbevölkerung und namentlich die Eltern von schulpflichtigen Kindern über den Stand des Projekts Neue Führungsstruktur Volksschule informiert werden.