Aufgrund der vom Bund empfohlenen Verhaltensregeln gegen das Ausbreiten des Corona-Virus hat das Amt für Migration und Integration des Kantons Aargau beschlossen, dass man während der aktuellen Lage auf das persönliche Abholen der Ausländerausweise durch die ausländischen Personen verzichten kann. Die Einwohnerdienste Obersiggenthal stellen somit nun ausnahmsweise die Bewilligungen der Ausländer postalisch zu.

Wichtige Massnahme:
Da die neuen Ausländerausweise nun postalisch versendet werden, ist es Ihre Pflicht die alten Ausweise zwingend zu vernichten!

EU/EFTA
Die linke Seite des alten Ausweises muss für den neuen Ausweis übernommen werden (Foto ist amtlich geprägt). Die rechte Seite des alten Ausweises ist mittig durchzuschneiden und zu entsorgen.


Kroatien
Kroatien ist mittlerweile Mitglied der Europäischen Union (EU). Sollten Sie bisher als kroatische/r Staatsangehörige/r einen biometrischen Ausweis besessen haben (Kreditkartenformat), so erhalten Sie weiterhin eine Aufforderung zur Abholung vor Ort, da für den neuen Ausweis ein neues Foto eingeklebt und amtlich geprägt werden muss. Nach Erhalt dieser Aufforderung bitten wir Sie mit uns telefonisch in Verbindung zu treten um einen Termin zur Abholung auszumachen.


Drittstaaten
Die alten Ausweise sind in den Ecken zu lochen oder mittig durchzuschneiden und zu entsorgen.


Sobald sich die aktuelle Lage wieder entschärft und seitens Bund offiziell die Entwarnung mitgeteilt wird, wird diese Sondermassnahme der postalischen Zustellung wieder aufgehoben.