SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

    Bestattungsdienst

    Friedhof, Grabmal

    In Obersiggenthal stehen folgende Grabstätten zur Verfügung: Sargreihengrab, Urnenreihengrab, Urnengemeinschaftsgrab, Kindergräber. Grabsteine können bei Erdbestattungen erst nach 9 Monaten, bei Urnenbeisetzungen nach 3 Monaten, gesetzt werden. Vorgängig ist bei der Abteilung Bau und Planung ein Gesuch einzureichen, welches die Grössenmasse des Steines, das Material und die Bearbeitung enthält. Zudem ist eine Skizze im Massstab 1:10 beizulegen.


    Ansprechpartner: Todesfall, konkrete Anfragen

    Todesfall zu Hause

    Zuerst ist unverzüglich ein Arzt anzurufen. Hat dieser den Tod festgestellt, ist der Todesfall der Gemeindekanzlei, Bestattungsdienst, Tel. 056 296 21 10, zu melden. Für die Festlegung eines Beisetzungstermins müssen die Angehörigen persönlich beim Bestattungsdienst vorbeigehen, welcher die Einsargung, den Transport und die Beisetzung organisiert. Die Original-Todesbescheinigung und allenfalls das Familienbüchlein sind zur Besprechung mitzubringen.

     

    An Wochenenden und Feiertagen stehen bei Todesfälle folgende Bestattungsinstitute zur Verfügung:

    - Bestattungsinstitut Harfe, Dorfstrasse 2, 5405 Baden-Dättwil, Tel. 056 493 23 13

    - Badener Bestattungen, Tägerhardstrasse 118, 5430 Wettingen, Tel. 056 222 53 53


    Ansprechpartner: Todesfall, konkrete Anfragen

    Todesfall im Spital

    Das Spital meldet den Todesfall direkt dem zuständigen Zivilstandsamt.

    Die Angehörigen melden den Todesfall so bald wie möglich dem Wohnort des Verstorben für die Festlegung eines Beisetzungstermins. Dafür müssen die Angehörigenpersönlich beim Bestattungsamt vorbeigehen, welche das Einsargen, den Transport und die Beisetzung organisieren. Familienbüchlein und weitere Personenstandsdokumente sind zur Besprechung mitzubringen.


    Ansprechpartner: Todesfall, konkrete Anfragen