SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

    Abteilung Steuern

    Definitive Steuerveranlagung

    Grundsätzlich gilt: Je früher und vollständiger die Steuererklärung eingereicht wird, desto schneller erhält man die definitive Veranlagung. Verzögerungen kann es geben, wenn das Wertschriftenverzeichnis abgewartet werden muss. Dieses wird durch das Kantonale Steueramt überprüft und freigegeben. Sollten Sie noch keine definitive Steuerveranlagung für die Vorjahre erhalten haben, lassen Sie uns eine kurze Mitteilung zukommen. Wir werden Ihr Dossier so rasch als möglich bearbeiten oder wir werden Sie über das weitere Vorgehen in Kenntnis setzen.


    Ansprechpartner: Abteilung Steuern

    Mehrwertsteuer / Anmeldepflicht

    Steuerpflicht

    Sie haben den Sitz Ihrer Unternehmung im Inland:

    • Gehen Sie selbstständig einer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit nach?
    • Treten Sie unter eigenem Namen auf?
    • Ist Ihr Unternehmen auf die nachhaltige Erzielung von Einnahmen ausgerichtet?
    • Führen Sie einen nicht gewinnstrebigen, ehrenamtlichen Sport- oder Kulturverein und erzielen mindestens 150'000 Franken Umsatz aus steuerbaren Leistungen?
    • Sind Sie eine gemeinnützige Institution und erzielen mindestens 150'000 Franken Umsatz aus steuerbaren Leistungen?
    • Sind Sie eine Einrichtung des öffentlichen Rechts und erwirtschaften mindestens 25'000 Franken Umsatz aus steuerbaren Leistungen an Nichtgemeinwesen?
    • Erzielen Sie mindestens 100'000 Franken Umsatz aus steuerbaren Leistungen?
    • Organisieren Sie einen einmaligen Anlass (Seenachtsfest, Dorffest, Jodlerfest, Pferdesporttage usw.) mit budgetierten, steuerbaren Einnahmen von mindestens 100'000 Franken aus z.B. Restaurantkonsumationen, Werbung? Beziehen Sie für mindestens 10'000 Franken der Bezugsteuer unterliegende Leistungen aus dem Ausland?

    Bei einem Nein zu allen Punkten:
    Sie sind nicht MWST-pflichtig.
    Sie können sich aber unter gewissen Umständen freiwillig der MWST-Pflicht unterstellen.

    Bei einem Ja zu einem oder mehreren Punkten:
    Sie sind vermutlich MWST-pflichtig. Sie können dies über den Fragebogen klären, siehe Link:

    https://www.estv.admin.ch/estv/de/home/mehrwertsteuer.html

     

    Diese Ausführungen sind unverbindlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Eidg. Steuerverwaltung Mehrwertsteuer: www.estv.admin.ch


    Provisorische Steuerrechnung

    Mitte Februar werden die provisorischen Steuerrechnungen verschickt. Diese wird auf der Grundlage der letzten provisorischen Veranlagung erstellt (aktuelle Jahresbasis). Änderungen der Einkommens- und Vermögensverhältnisse werden berücksichtigt, soweit sie bekannt sind. Sollte Ihre Steuerrechnung zu hoch oder zu tief ausgefallen sein, können Sie ein Hilfsblatt für die Ausfertigung der provisorischen Steuerrechnung ausfüllen und der Abteilung Steuern zukommen lassen. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

     

    Hilfsblatt für die Ausfertigung der provisorischen Steuerrechnung


    Rechtsmittel / "Einsprache Steuerveranlagung"

    Die Einsprache ist schriftlich innert 30 Tagen nach Erhalt der definitiven Steuerveranlagung an die Steuerkommission zu richten (per Briefpost). Details über das Vorgehen entnehmen Sie der Rechtsmittelbelehrung auf der Rückseite der Steuerveranlagung. Elektronisch eingereichte Einsprachen können aus gesetzlichen Gründen nicht akzeptiert werden.


    Ansprechpartner: Abteilung Steuern

    Scanning

    Mit der Einführung dieser Arbeitstechnik (papierloses Büro) und der Bearbeitung der Steuererklärungen am Bildschirm können wir Einsparungen erzielen. Um die neue und rationelle Verarbeitung weiter verbessern zu können, werden die eingereichten Beilagen zukünftig nicht mehr retourniert. Mit der nächsten Steuererklärung sind deshalb nur noch die Originale von Lohnausweisen, Bescheinigungen der Säule 3a sowie Einkäufen in die Pensionskasse einzureichen. Dieses Vorgehen reduziert den administrativen Aufwand und die Gebühren für den Postversand.


    Ansprechpartner: Abteilung Steuern

    Steuerberechnung

    Sind Sie interessiert über die Höhe Ihrer persönlichen Steuerbelastung? Möchten Sie Vergleiche zu anderen Gemeinden vornehmen? Sie können die zu erwartenden Steuern online berechnen lassen. Sie wechseln dafür zur Homepage des Kant. Steueramtes. Die Steuerfüsse der Gemeinde Obersiggenthal setzen sich wie folgt zusammen: Kantonssteuern 109 % Gemeindesteuern 98 % Kirchensteuern Röm.-kath. 19 % Ev.-ref. 18 % Chr.-kath. 22 %

     

    Steuerberechnung / Steuerfüsse Kanton Aargau


    Steuererklärung

    Ab Mitte Januar wird die Steuererklärung zugestellt. Eine Steuererklärung haben alle natürlichen Personen einzureichen, die am 31. Dezember des letzten Jahres ihren Wohnsitz im Kanton Aargau hatten.
    Bitte denken Sie daran:
    Je genauer die Steuererklärung ausgefüllt wird und je vollständiger sie samt den Hilfsblättern sowie den erforderlichen Belegen eingereicht wird, umso weniger be-steht Anlass für die Steuerbehörden weitere Abklärungen vorzunehmen.


    Ansprechpartner: Abteilung Steuern

    Steuererklärung, Einreichung

    Der Abgabetermin für die Steuererklärung ist auf den 31. März festgesetzt. Bei Abgabe der Steuererklärung bis zum 31. März ist die Gutschrift des Verrechnungssteuer-Guthabens bis zum Skontotermin vom 30. April weiterhin gewährleistet. Falls eine fristgerechte Einreichung nicht möglich ist, muss ein schriftliches Fristverlängerungsgesuch eingereicht werden.
    Fristerstreckungsgesuche bis 30. Juni werden nur beantwortet, wenn sie nicht oder nicht im gewünschten Umfang bewilligt werden. Keine Antwort bedeutet somit Genehmigung des Fristerstreckungsgesuches.


    Ansprechpartner: Abteilung Steuern

    Steuererklärung mit EasyTax; Abgabetermin

    Den bisherigen Anwendern von EasyTax sowie auch den Steuerpflichtigen, die im Steuerjahr das 18. Lebensjahr vollendet haben, wird die neue EasyTax-CD zusammen mit den Steuererklärungsunterlagen zwischen Mitte Januar und Mitte Februar zugestellt. Im Weiteren ist dieser Sendung ein modifizierter Steuererklärungsbogen sowie ein Rücksendecouvert beigelegt.
    Die übrigen Steuerpflichtigen erhalten wie bis anhin im gleichen Zeitraum die Steuererklärungsformulare zugestellt. Zusätzliche Formulare können ab diesem Zeitpunkt auf der Abteilung Steuern bezogen werden. Das Programm kann durch herunterladen im Internet oder als CD-Rom bei der Abteilung Steuern bezogen werden.

     

    Download EasyTax


    Steuerregisterauszug

    Nur der eigene Steuerregisterauszug kann bezogen werden. Sie können ihn hier online bestellen. Das Dokument kann gegen Vorlage eines Ausweises auf der Abteilung Steuern abgeholt oder per Post zugestellt werden.


    Vermögensvergleich

    Die Vermögensvergleichsrechnung wird von den Steuerbehörden zur Kontrolle der in der Steuererklärung natürlicher Personen deklarierten Einkommens- und Vermögenszahlen erstellt. Es handelt sich dabei um eine Art Mittelflussrechnung. Wie funktioniert eine Vermögensvergleichsrechnung?

     

    Vermögensvergleich