SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

    Abteilung Finanzen

    Zinsregelungen Steuerjahr 2017

    Profitieren Sie mit flexiblen Zahlungsmöglichkeiten von einem bescheidenen Vergütungszins und ersparen Sie sich unnötige Verzugszinsen nach zu späten Zahlungen.

    Informationen des kantonalen Steueramtes


    Einzahlungsscheine online bestellen

    Sofern Sie Ihren Einzahlungsschein verloren haben, können Sie bei der Abteilung Finanzen einen Ersatz bestellen. Damit wir den ESR mit dem richtigen Code versehen können, müssen Sie uns unbedingt mitteilen, wofür die Zahlung bestimmt ist.


    E-Rechnungen

    Sie haben die Möglichkeit, die meisten (wiederkehrenden) Rechnungen der Gemeinde (z.B. Gebührenrechnungen, Musikschulrechnungen, Hundetaxen etc.*) als E-Rechnung zu empfangen.

    Die E-Rechnung spart Zeit, ist bequem und schont die Umwelt. E-Rechnungen werden Ihnen elektronisch ins E-Banking zugestellt anstatt per Post in den Briefkasten. Mit wenigen Mausklicks können Sie die E-Rechnung im E-Banking prüfen, als PDF-Datei auf Ihrem Computer speichern und den fertig ausgefüllten Einzahlungsschein zur Zahlung freigeben. Sie behalten die volle Kontrolle, denn bei einer Beanstandung können Sie eine E-Rechnung auch per Mausklick ablehnen.

     

    Ihre Vorteile:

    -    einfach: kein Abtippen von Konten, Referenznummern und Beträgen

    -    schnell: per Mausklick prüfen und bezahlen

    -    papierlos: PDF-Datei statt Papierrechnung

    -    kontrollierbar: prüfen, freigeben oder ablehnen per Mausklick

    -    sicher: geschützte Übermittlung

     

    Jetzt für die E-Rechnung anmelden:

    Sie können sich in Ihrem E-Banking unter dem Menüpunkt „E-Rechnung“ schnell und einfach bei uns als Rechnungsempfänger für die E-Rechnung anmelden. Weitere Informationen sowie einen zweiminütigen Film zur Erklärung der E-Rechnung finden Sie auf www.e-rechnung.ch.

     

     

    * Angebot gilt (noch) nicht für Steuerrechnungen, da diese vom Kanton erstellt werden.


    Steuerzahlung in Raten

    Falls Sie Ihre Steuern in Raten bezahlen möchten (innerhalb Zahlungsfrist), können Sie bei der Abteilung Finanzen die gewünschte Anzahl Einzahlungsscheine bestellen.


    Ansprechpartner: Abteilung Finanzen

    Zahlungsschwierigkeiten Steuern

    Sie haben die Möglichkeit, bei der Abteilung Finanzen schriftlich ein Gesuch um Zahlungsaufschub zu stellen. Das Gesuch muss als Beilagen folgende Kopien enthalten:

    Mietvertrag, Einkommensbelege/Lohnausweise, Krankenkassenrechnung, Kreditvertrag (falls Kredit), Auszug aus dem Betreibungsregister. Das Gesuch muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der Verzugszins bleibt jedoch selbst bei einer Stundung/Ratenzahlungsvereinbarung bis zur vollständigen Zahlung geschuldet.


    Zahlungskonditionen Steuern

    Ordentlicher Fälligkeitstermin: 31. Oktober

    - neu: Zins für jede Zahlung vor dem Fälligkeitstermin 31. Oktober

    - neu: Vergütungszins für kleinere Überzahlungen
      (übersetzte Einzahlungen werden zurückerstattet)

    - Vergütungszinsen für Vorauszahlungen = steuerfrei (Zinssatz für 2015 = 0.5 % / 2016 = 0.1 % / 2017 = 0.1 %)

    - Verzugszinsen ab Fälligkeit (Zinssatz für 2015 = 5.5 % / 2016 = 5.1 % / 2017 = 5.1 %)

    Ausserordentlicher Verfall: Beachten Sie bitte die Zahlungskonditionen auf der Steuerrechnung.

    Für das Inkasso sämtlicher Steuern ist die Abteilung Finanzen zuständig. Weitere Informationen finden sich unter www.ag.ch/steuern.