SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

Kulturszene

 

 

Wir, die Kulturszene Obersiggenthal sind eine aktive Gruppe Kultur-Liebhaberinnen und -Liebhaber, die der Kulturkommission der Gemeinde angegliedert sind.

 

Seit dem Jahr 1977 organisieren wir vielfältige, spartenübergreifende Veranstaltungen und bringen damit die Kultur direkt in unsere Gemeinde.

Die Kulturszene stellt weitaus mehr als nur einen Veranstaltungsort: Wir fördern die Begegnung, Identitätsbildung, die Gemeinschaft, das Kennenlernen und den Interessenaustausch innerhalb der Gemeinde.

Wir stellen ein für alle Alters- und Interessensgruppen spannendes Programm, mit herausfordernden (überraschenden?) emotionalen und humorvollen Elementen zusammen.

Von der Darstellender Kunst, Musik  bis hin zu Literatur, treten bei uns regionale, nationale und internationale Künstler auf.  

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

Vorverkauf jeweils 14 Tage im Voraus.

Tickets im Blumenlädeli im Martkhof, Telefon 056 282 11 88.

Reservation ohne Frist: E-Mail: vorverkaufkulturszeneCAhsucxVNix3Ej@obersiggenthal.ch

  

 Halbjahresprogramm Januar bis Juni 2017

 

Sonntag,

15.01.2017,

17.00 Uhr,

ref. Kirch-

gemeinde

Nussbaumen

 

 

Catalin Dorian Florescu Lesung

Catalin Dorian Florescu, geb. 1967 in Rumänien, wohnt seit 1982 in Zürich. Mit seinem Roman "Jacob beschliesst zu lieben" landete er einen Bestseller. Über seinen neuen Roman "Der Mann, der das Glück sucht" ist die Presse erneut voll des Lobes. Elke Heidenreich sagte folgendes: Ein Roman, der vor Fantasie, Schönheit und fantastischen Bildern schier platzt. Florescu hat schon früher bewiesen, was für ein begnadetes Fabuliertalent er ist. Hier liefert er sein Meisterstück.

 

 

Freitag,

27.01.2017,

20.15 Uhr,

Aula Unterboden

 

 

Linard Bardill Der kleine Buddha

Linard Bardills Kolumnen für die Coopzeitung über seinen Sohn mit Downsyndrom, der die Familie mit Höhenflügen versorgt, haben inzwischen Kultstatus erlangt. Gleichzeitig geht Bardill mit den Texten und dazu passenden Liedern auf Tournee. Dabei erzählt, liest und singt er vom kleinen Buddha und den köstlichen Dingen, die mit ihm zusammenhängen, wie das pralle Leben, der Kosmos, der Tod, das Überhaupt und ach ja, fast hätten wir es vergessen: die Liebe.

 

Samstag,

25.03.2017,

20.15 Uhr

Aula Unterboden

 

 

 

Belenus Quartett

Das Quartett bestehend aus Seraina Pfenninger, Anne Battegay, Esther Fritzsche und Jonas Vischi wurde 2004 gegründet und wird zur Zeit von Rainer Schmidt (Hagen Quartett) und Claudius Herrmann (Gringolts Quartett) betreut. 2012 wurde dem Quartett ein Sonderpreis am Sandor Vegh Wettbewerb für die beste Haydn Interpretation verliehen. Die Zuhörer erwartet ein spannendes Programm mit Werken von Haydn und Tschaikowsky.

 

 

Samstag,

29.04.2017,

20.15 Uhr,

Aula Unterboden

 

  

Theatersport Improvisationstheater

Es verspricht ein spannender und amüsanter Abend zu werden: Die Impro-Leck-TuEllen und das Theater Nussbaumen (ehemals Dramatischer Verein Obersiggenthal) messen sich in einem einzigartigen Duell des improvisierten Theaters, frech und witzig werden Vorgaben des Publikums darstellerisch umgesetzt.

 

 

 

Samstag,

20.05.2017,

20.15 Uhr,

Aula Unterboden

 

 

 

Katie Freudenschuss -Bis Hollywood is eh zu weit

Katie Freudenschuss ist Sängerin, Musikerin und Sachensagerin aus Hamburg. Die Halbösterreicherin mit Rest-Schmäh spielt hinreissend Klavier und improvisiert nur zu gerne. Der Schritt von süsser Melancholie zu scharfer Ironie liegt oftmals nur einen Akkord oder eine Zeile entfernt – Katies Geschichten sind wunderbar rührend im einen Augenblick und trocken und bitterböse im nächsten.

 

 

 

Samstag,

10.06.2017, 20.15Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

 

Hazel Brugger passiert!

In ihrem ersten abendfüllenden Programm zieht Hazel Brugger aus, die Welt zu verbessern. Immerhin für einen Abend. Virtuos und stets bescheiden brüskiert und berührt sie, kreiert wilde Geschichten aus dem Nichts und findet schöne Worte für das Hässliche. Mit ihrem verspielten Charme penetriert sie kompromisslos die Psyche jedes Zuschauers – und der hat auch noch Spass daran. Schonungslos, detailverliebt und mit viel Herz zerlegt Brugger die Welt in Einzelteile. Und führt ihr Publikum dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch.

 

 

 

Post-Adresse
der Kulturszene:

Kulturszene
Postfach 225
CH-5415 Nussbaumen

Kontaktperson:

Katrin Durisch Koller

E-Mail:

KulturszeneCAhsucxVNix3Ej@obersiggenthal.ugmEti77A4xbFhch

In der Kulturszene Obersiggenthal arbeiten mit:

Elke Jorzyk, Katrin Durisch Koller, Ruth Rocchinotti, Tabea Herzog und Tomm Tilliot.