SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

Kulturszene

 

 

Wir, die Kulturszene Obersiggenthal sind eine aktive Gruppe Kultur-Liebhaberinnen und -Liebhaber, die der Kulturkommission der Gemeinde angegliedert sind.

 

Seit dem Jahr 1977 organisieren wir vielfältige, spartenübergreifende Veranstaltungen und bringen damit die Kultur direkt in unsere Gemeinde.

Die Kulturszene stellt weitaus mehr als nur einen Veranstaltungsort: Wir fördern die Begegnung, Identitätsbildung, die Gemeinschaft, das Kennenlernen und den Interessenaustausch innerhalb der Gemeinde.

Wir stellen ein für alle Alters- und Interessensgruppen spannendes Programm, mit herausfordernden (überraschenden?) emotionalen und humorvollen Elementen zusammen.

Von der Darstellender Kunst, Musik  bis hin zu Literatur, treten bei uns regionale, nationale und internationale Künstler auf.  

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

Vorverkauf jeweils 14 Tage im Voraus.

Tickets im Blumenlädeli im Martkhof, Telefon 056 282 11 88.

Reservation ohne Frist: E-Mail: vorverkaufkulturszeneCAhsucxVNix3Ej@obersiggenthal.ch

  

 Jahresprogramm August 2018 bis Juni 2019

 

Samstag,

22.09.2018, 20.15 Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

 

Anet Corti Optimum – Bis zum bitteren Maximum

Optimiere dich selbst! Anet Corti nimmt in ihrem neuen Programm unsere Leistungsgesellschaft und deren Ego-Tuning-Manie ins Visier. Mittelmass macht keinen Spass! Was wir wollen, ist im Minimum das OPTIMUM. Anet Corti und ihre Bühnenfiguren präsentieren einen temperamentvollen Abend rund um das rastlose Streben nach Perfektion. Gemeinsam stürzen sich die Helden in die Abgründe der überforderten Gesellschaft. Ein Abend voller Wortwitz, Slapstick und brain scanning. Garantiert offline, dafür 100% 3D.

 

 

Samstag, 17.11.2018, 20.15 Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

Esther Hasler Wildfang

Doppelbödig und hintersinnig zieht Esther Hasler in «Wildfang» vom Leder und betrachtet mit Charme und Scharfsinn die Abgründe des menschlichen Daseins. Dabei bleibt sie ihren Markenzeichen treu: subtile Komik, stupendes Schauspiel, brillante Mimik, berührender Gesang, virtuos-poetisches Piano, groovige Kompositionen und luzide Wortakrobatik zeichnen das Stück aus. Kurz: «Wildfang» ist ein betörendes Klavierkabarett mit satirischer Punktlandung.

 

Samstag,

12.01.2019,

20.15 Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

 

Patti Basler Frontalunterricht

«Frontalunterricht» ist das erste abendfüllende Programm des Duos Patti Basler und Philippe Kuhn. Die Slam-Poetin und der Pianist erzählen von einer Schweizer Schulstube von den 80ern bis heute, vom Grobmotoriker René und von Fröilein Scheidegger, einer Lehrerin wie ein Alpmassiv. Von deutschen quereinsteigenden Lehrern, vom Lehrplan 21 und anderen Abgründen. Kuhns präzis-schräge Töne und Baslers satirische Wortakrobatik schaffen Stimmungen: vom beklemmenden Burn-Out bis zum befreienden Lachen.

 

Samstag,

16.03.2019,

20.15 Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

Luca Borioli Visual Percussion: Mini

Mit «Visual Percussion:Mini» erweckt Luca Borioli in Vergessenheit geratene Instrumente der Perkussionswelt wie Triangel zu neuem Leben. Borioli zaubert mit letzterem, Maracas, Metronomen und sogar Tischen eine Klangerfahrung der besonderen Art. Erleben Sie Exoten und Klassiker der Perkussionswelt in diesem erfrischenden Konzert auf ganz neue Art. «Visual Percussion: Mini» ist ein besonderes Konzert, welches Überraschungen für Augen und Ohren verspricht!

 

Samstag,

25.05.2019,

20.15 Uhr,

Aula

Unterboden

 

 

Schertenlaib + Jegerlehner Textur

Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst – auch in ihrem vierten Programm arbeiten Schertenlaib + Jegerlehner mit der subversiven Kraft der Phantasie, pendeln schwankend zwischen höherem Blödsinn und der Tiefe des Raums. Ordnung und Chaos, Innigkeit und leichtfüssiger Irrsinn, Weltallmusik und Klangteppich werden verschmolzen und verdampft. Übrig bleibt die Suche nach Rhythmus, Poesie, Sinnlichkeit und Balance. Während Schertenlaib nach der Quadratur des Kreises sucht, verstrickt sich Jegerlehner im Groove. Was bleibt, ist der «beat».

 

 

 

Post-Adresse
der Kulturszene:

Kulturszene
Postfach 169

5415 Nussbaumen

Kontaktperson:

Chiara Argentini

E-Mail:

KulturszeneCAhsucxVNix3Ej@obersiggenthal.ugmEti77A4xbFhch

In der Kulturszene Obersiggenthal arbeiten mit:

Chiara Argentini (Präsidentin), Claudia Heinisch und Tomm Tilliot.