SCHRIFTZUG
Gemeinde Obersiggenthal
Landstrasse 134 a
5415 Nussbaumen
Tel. 056 296 22 22
 

Rechnung 2017 mit Finanzierungsfehlbetrag

News

Rechnung 2017 mit Finanzierungsfehlbetrag
21.03.2018

Wie bereits in den Vorjahren belasten die Gesundheitskosten sowie die Sozialhilfekosten die Rechnung stark und führen zu einem negativen operativen Ergebnis.

Eckdaten der Einwohnerrechnung (ohne Eigenwirtschaftsbetriebe)

 

 

Rechnung 2017
  in CHF

Budget 2017
  in CHF

Differenz
  in CHF

Betrieblicher   Ertrag

31‘568‘249

 31‘192‘300

  375‘949

Steuern (Fiskalertrag)

25‘569‘768

 25‘612‘000

-   42‘232

Übrige Einnahmen

5‘998‘481

5‘580‘300

418‘181

Betrieblicher Aufwand

32‘395‘959

31‘563‘530

 832‘429

Ergebnis betriebl. Tätigkeit

-   827‘710

-   371‘230

-   456‘480

Ergebnis aus Finanzierung

339‘420

270‘860

68‘560

Operatives Ergebnis

-   488‘290

-   100‘370

-   387‘920

Ausserordentl. Ergebnis

1‘256‘870

1‘256‘870

0

Gesamtergebnis ER

768‘580

1‘156‘500

-   387‘920

Ergebnis IR

-   2‘501‘395

-   920‘000

 - 1‘581‘395

Selbstfinanzierung

1‘782‘069

1‘809‘832

-   27‘763

Finanzierungsfehlbetrag (-) Finanzierungsüberschuss (+)

-   719‘326

889‘832

-   1‘609‘158

     

Dank Sondersteuern entsprachen die gesamthaften Steuereinnahmen dem Budget. Dafür belasteten die nach wie vor steigenden Kosten im Gesundheitswesen (Pflegefinanzierung und Spitex) sowie die Nettoausgaben im Sozialbereich (Sozialhilfe) die Rechnung 2017 stark (total über 1 Mio. Franken mehr als budgetiert).

 

Das operative Ergebnis lag bei Minus 488‘290 Franken. Dass dieses Resultat nicht schlechter ausfiel, ist unter anderem auch auf bereits in den Vorjahren eingeleiteten Sparbemühungen sowie auf die Ausgabendisziplin der Verwaltung zurückzuführen. So blieben der Personalaufwand und der Sach- und übrige Betriebsaufwand total rund 291‘000 Franken unter Budget. Minderaufwendungen gab es aufgrund der anhaltend tiefen Zinsen erneut auch beim Zinsaufwand. Ebenso konnten einzelne ausserordentliche Einnahmen verbucht werden.

Die Nettoinvestitionen lagen vor allem aufgrund zeitlichen Verschiebungen in der Bauausführung mit rund 2.50 Mio. Franken über dem Budget (0.92 Mio. Franken). Gesamthaft resultierte ein Finanzierungsfehlbetrag von 0.72 Mio. Franken, um welchen die Nettoverschuldung der Gemeinde ansteigt (neue Nettoverschuldung = 18.71 Mio. Franken oder Fr. 2‘185 pro Einwohner (bisher Fr. 2‘072)).

 

Eigenwirtschaftsbetriebe

 

Alle Eigenwirtschaftsbetriebe (Wasserwerk, Abwasserbeseitigung, Abfallwirtschaft) schlossen die Rechnung 2017 mit Ertragsüberschüssen ab. Das Gesamtergebnis aller Betriebe fiel gegenüber dem Budget um rund Fr. 111‘193 besser aus.

 

Ortsbürgerrechnung

 

Die Ortsbürgergutsverwaltung schliesst vor allem dank einem Buchgewinn auf Landverkauf mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 79‘360 ab (Budget Aufwandüberschuss Fr. 33‘170). Beim Forstbetrieb resultiert ein Aufwandüberschuss von Fr. 99‘258 (Budget Fr. 58‘120). Darin eingeschlossen ist der Anteil Betriebskosten des Forstbetriebes Siggenberg (Fr. 75‘221 / Zusammenarbeit mit der Gemeinde Untersiggenthal).